J.I.M.
Jazzfest 2018
Programm
Pressebilder
Rückblick
JIMpaper
Kontakt
Impressum
PalingenesisThree Way ConversationSilvie Rider & Red YoungHannes Beckmann OctettLiliathChristian Krischkowsky QuintettLeonid ChizhikJazzfest OrchestraAlex Jung TrioZadeky MusicTrio ElfModern String Quartet
Hannes Beckmann


Diese Formation wurde eigens für das Jazzfest München zusammen gestellt. Im Repertoire sind hauptsächlich Eigenkompositionen des Bandleaders.

 

Hannes Beckmann

studierte Violine in Düsseldorf sowie Komposition und Jura in München. 1995 wurde er Professor in Belgrad, und 2001 erhielt er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Theater in München.

Die „Süddeutsche Zeitung“ und die ARD bezeichnen Hannes Beckmann als „einen der weltbesten Jazzgeiger“, „einen Derwisch an der Violine“, und das „rororo Jazzlexikon“ spricht von „beeindruckender Virtuosität“. Die „New York Times“ bewundert ihrerseits am Jazzgeiger Hannes Beckmann seine „direkte Vitalität, die keinerlei Raum lässt für Missverständnisse“. Neben zahlreichen Jazz- und Latinmusic-Kompositionen schreibt er seit 1984 Musik für größere Formationen bis hin zu Partituren für große Orchester („Europäische Suite“, „Kreuzwegstationen“, „Canto Migrando“ u.a.). Durch elektronische „Samples“, die von HipHop DJs verwendet werden, findet sich seine Musik auch in internationalen Hitllisten. Viele Weltstars des Jazz spielten in seinen zahlreichen Formationen.

 

Hannes Beckmann vln Ustina Dubitsky vln

Niki Kampa vln Felix Weber vln

Edgar Wilson pno Karem Mahmoud darabuka

Michael Blam bass Josy Friebel drums

 

www.canto-migrando.de

 

Mehr Info!