J.I.M.
Jazzfest 2018
JIMpaper
Ausgabe 2009
Ausgabe 2006
Ausgabe 2005
Ausgabe 2004
Ausgabe 2003
Ausgabe 2002
Kontakt
Impressum
Datenschutz
editorialWüstHaasHornsteinPfennigBiswurmSchmid


Roland HH Biswurm
Roland HH Biswurm

geb. am Tage Thelonious Monks, am Tage Edward Blackwells III, einen Tag vor Arthur Blakey – wunderlich nicht, dass dabei ein sprechender Schlagwerker rausgekommen ist - soviel Meriten, soviel Verheißung ... Trommler HH Biswurms Kulturkommentare sind im Bayerischen Rundfunk zu hören, aber auch anderswo in der Republik.


Get your kicks on A 96

Blues with a feeling

 

A. U. T. O –

A U to O

Ein Du zum O - zum

Du - Oh?

Dass einen wundert?

A.T.F. W. U.S.A. ( Byard/Mingus)

A universe to omniverse (viceversa)

 

Immerhin - so geht die Sage – sei der Jatz in den Vereinigten Staaten von Nordamerika (Nord – AMERIKA!!) entstanden, wo doch unentwegt vom Nuawlinz Myth die Red ist –

Dis dat and d’udda (Mac Rebenack, EMI 7243 5 78603 2 1, 2004)

 

Auto, um darauf zurückzukommen, bedeutet soviel wie: selbst - oder auch: SELBST

Selbst – tätig

Selbst – ständig

Selbst

 

Charlie Parker, heißt es, war so eins

Mingus auch, ebenfalls ein Charlie

Christian, auch Charlie

Haden, ebenso Charlie

 

Wo sich die "Amtlichen" doch so gern "Joe" nennen – tüfteln in "Joe’s Garage" an alten Ka-mellen "im Neuen Gewand" wie's dann so schön heißt im Info, um den Gig zu kriegen

 

Meist spielt Joe Klavier

Johnny hingegen spielt mit dem Leben

Coltrane hat davon gesprochen

 

Auto also ist Selbst.

Gig im Allgäu, Für-die-Tür-Jatz auf Eintritt, paar Standards im Neuen Gewand

Gestern auch schon son Gig gespielt – für die Tür – dann auf der Rückfahrt geht die Tempe-ratur hoch

Noch in den sechziger Jahren schreiben sich die Jatz – Enzyklopäden die Finger wund über den Gegensatz zwischen hot und cool

Bloß jetzt cool bleiben – ist's am End die Kopfdichtung?

Sie ist's - it’s where’s at (black coffeee is my name ...)

Dann: gone gone gone – it’s all over now baby blue

 

Dies: Intro: Jetzt Jatz – Blues des kleinen Mannes – stehen auf Auto – Bahnen und brüllen : Sssshhhhhhhh – peaceful (Miles Davis)

 

Morgen, ja morgen - tomorrow never knows:

Tomorrow is the question (Ornette Coleman)

 

Der Rest ist schnell erzählt: Keilriemen A, A – Bridge – A – extended form AABA: Abba – Auto Abba – Reifen A, B, C, D – four in one (Monk)

Das Selbst ist Nichts ohne seine Teile

Dann aber: Trotzdem

Dennoch

Obschon

Obwohl

Die Haltung des Jatz

 

Die Tür bringt: sechzig - bei ansonsten siebzig vierzig – highway 61 revisited (Zimmerman) geht auf und zu – up 'n down – she’s like a rainbow

Ein echter falscher Fuchzger, diese

 

Ist der Jatz in München schlecht ?

Ist dem Jatz in München schlecht ?

Ist dem Jatz in München womöglich wegen München schlecht?

Ist Jatz schlecht für München?

Wir werden sehn und vor allem: hören

 

Die neue (alte) Mühle tut's ... fürs Erste -

 

Standards im Neuen Gewand ...

Melanie, Lisa, Jenny, Renate, Michaela, Caro, et. al. pp

sing me softly off the blues

 

auto mate me blue in greeen

Pliiiise pliiise me